Röhrnbach 1 - Dillingen 1 2-6

(Korbinian Nuber, 2017-10-22)

Klare und verdiente Auftaktniederlage

Die Saison beginnt nicht gerade gut. Deutlich ersatzgeschwächt mussten wir zum weitesten Auswärtsspiel in diesem Jahr nach Röhrnbach (noch hinter Passau) fahren. Dabei mussten wir auf Blasius, Thomas und Helene verzichten. Dafür spielten Wolfgang und Uli Kapfer. Wir wollten keinen dritten Ersatzspieler von der Zweiten abziehen, sodass wir Brett 1 frei ließen. Letztes Jahr gab uns dies stets einen Motivationsschub, so dass wir zu siebt - soweit ich mich erinnern kann - immer punkteten. Das sollte diesmal nicht der Fall sein.

Von Beginn an lagen wir natürlich mit 1 - 0 hinten. Dies konnte Christian aber relativ schnell egalisieren. Er bekam nach einem Damentausch die bessere Bauernstruktur, blieb im Gegenzug aber mit dem König in der Mitte. Die Stellung wurde etwas verwickelt, Christian behielt aber den Überblick und stand am Ende mit zwei Mehrqualitäten da, was er zu einem Sieg verwertete.

Wolfgang kassierte unsere erste ausgespielte Niederlage. Er kam recht solide aus der Eröffnung, fand aber keinen richtigen Plan gegen seinen 300 DWZ stärkeren Gegner. Dieser konnte sich langsam einen kleinen Vorteil herausarbeiten. An einer Stelle griff Wolfgang dann fehl und seine Stellung brach ziemlich schnell auseinander.

Uli Kapfer schloss sich ihm wenig später an. Er stand nach der Eröffnung als Schwarzer recht gut und hatte eine aussichtsreiche Stellung. Beim Übergang ins Endspiel setzte er mehrmals ungenau fort und sah sich plötzlich gefährlichem Gegenspiel gegenüber. Dieses konnte er nicht hinreichend abwehren und büßte erst einen Bauern und kurz darauf die ganze Partie ein.

Auch Vitus erging es nicht besser. In der Eröffnung versuchte er ein sehr optimistisches Damenmanöver, konnte die Stellung nach ungenauer gegnerischer Fortsetzung in der Folge auch noch einigermaßen ausgeglichen halten. Dann öffnete er dem Widersacher mit 16. ... c4 die eigene Stellung und von da an handelte es sich um ein Spiel auf ein Tor, das nicht mehr zu retten war.

Uli Bäuml entschied sich in eigentlich guter Stellung für ein sehr spekulatives Figurenopfer. Sein Kontrahent umschiffte die Komplikationen jedoch souverän und Uli verblieb mit einer glatten Figur weniger. Damit kämpfte er noch etwas weiter, musste letztendlich aber doch die Segel streichen. Damit stand bereits fest, dass wir verloren hatten.

Auch Arthur musste leider eine Niederlage verbuchen. Er konnte mit Schwarz in der Eröffnung ausgleichen, stellte aber im 14. Zug glatt einen Bauern ein. Danach versuchte er, noch irgendwie zu Gegenspiel zu kommen. Sein Gegner verhinderte dies souverän und Arthur beendete seine Bemühungen.

Ich konnte zum Abschluss immerhin noch den zweiten Punkt für uns einfahren. Die Partie war durchgängig im Remisbereich. Als die Punkteteilung zum Greifen nahe war, wollte mein Gegner sich - überflüssigerweise - eine Festung bauen und ich eroberte einen Bauern. Diesen Vorteil konnte ich langsam, aber sicher verwerten.

Damit stand das Endergebnis mit 6 - 2 für Röhrnbach fest. Das Ergebnis ging auch in der Höhe in Ordnung. Für die kommenden Begegnungen müssen wir versuchen, uns ganz erheblich zu steigern, sonst haben wir in der nächsten Saison keine so weiten Fahrten mehr (was natürlich auch seine Vorteile hat).



Zu den anderen Runden: 1   2  

Tabellen und Statistiken der 1. Mannschaft

RangMannschaft 12345678910 MPktBPkt
1. SV Röhrnbach 1 **                 6 2 - 0 6.0 - 2.0
2. SC Rottal-Inn 1   **               2 - 0 5.5 - 2.5
3. TSV Haunstetten 1     **         5     2 - 0 5.0 - 3.0
4. SC Garching 2       **           2 - 0 4.5 - 3.5
4. SC Tarrasch München 1         **         2 - 0 4.5 - 3.5
6. SC Unterhaching 1         **         0 - 2 3.5 - 4.5
6. SK Kriegshaber 1           **       0 - 2 3.5 - 4.5
8. SC Gröbenzell 1     3         **     0 - 2 3.0 - 5.0
9. SK Ingolstadt 1               **   0 - 2 2.5 - 5.5
10. SC Dillingen 1 2                 ** 0 - 2 2.0 - 6.0

Brett SV Röhrnbach 1 DWZ ELO - SC Dillingen 1 DWZ ELO 6 - 2
1 2 Havlik, Jan 2314 2404 - 2 Nuber, Blasius 2339 2284 + - -
2 3 Stadler, Alexander 2107 2130 - 3 Nuber, Korbinian 2246 2281 0 - 1
3 4 Lautner, Josef 2166 2220 - 4 Billing, Christian 2168 2206 0 - 1
4 6 Knechtel, Roland 2161 2236 - 5 Lederle, Vitus 2129 2170 1 - 0
5 7 Schmid, Franz 2111 2188 - 6 Bäuml, Ulrich 2071 2120 1 - 0
6 8 Lipok, Erik 2088 2108 - 8 Giss, Arthur 2062 2047 1 - 0
7 11 Swoboda, Philipp 2000 1979 - 11 Bauer, Wolfgang 1739 1760 1 - 0
8 19 Dolansky, Lukas 2074   - 15 Kapfer, Ulrich 1846 1937 1 - 0
Schnitt: 2127 2180 - Schnitt: 2075 2100  
 

Einzelstatistik der 1. Mannschaft
BrettSpielerR1Ges+/-
1Lilit Mkrtchian 0/0±0
2Blasius Nuber-0/0±0
3Korbinian Nuber11/1+1
4Christian Billing11/1+1
5Vitus Lederle00/1-1
6Uli Bäuml00/1-1
7Thomas Darr 0/0±0
8Arthur Giss00/1-1
9Johannes Sperr 0/0±0
10Dr. Helene Giss 0/0±0
11Wolfgang Bauer00/1-1
12Michael Reif 0/0±0
15Ulrich Kapfer00/1-1