SC Dillingen Schachnews>

Dillinger Damen in der 2. Bundesliga

(Helene Giss, 2015-12-18)

Im Frauenschach ist es ja erlaubt, als Gastspielerin in einem anderen Verein auszuhelfen.

Dies tun Nicole und ich seit einigen Jahren. Nicole spielt für die SG Augsburg, ich für den FC Bayern München.

Am ersten Dezemberwochenende stand in München eine Doppelrunde in der 2. Damenbundesliga Süd an.

Am Samstag spielten wir Münchner gegen die Mannschaft aus Hofheim (Hessen). Diese hatten wir im Vorfeld als stärksten Konkurrenten um den Meistertitel ausgemacht. Überraschenderweise traten die Hofheimerinnen dann ersatzgeschwächt an. Dies nutzten wir direkt aus und konnten den Mannschaftskampf mit 4-2 für uns entscheiden. Ich konnte an Brett 2 ein Remis zum Mannschaftssieg beisteuern.

Am Sonntag ging dann auch Nicole mit der SG Augsburg ins Rennen. Während Nicole leider nicht ganz zu ihrem Spiel fand und nach einem Qualitätsgewinn noch die Segel streichen musste, konnte ihre Mannschaft die Hofheimerinnen besiegen.

Wir spielten gegen die Damen aus Langen (ebenfalls aus Hessen). Von Beginn an taten wir uns allerdings schwerer als gedacht und es reichte am Ende nur zu einem 3-3. Ich erzielte wieder mein Standardergebnis in der Damenmannschaft, ein weiteres Remis.

So kommt es, dass wir nun mit unsren Mannschaften auf Platz 1 (SG Augsburg) und Platz 2 (FC Bayern München) in die Winterpause gehen.

Am 10.01. kommt es dann in Augsburg zum „Showdown“ um den Titel, aber für Dillingen gibt es ja, egal wie es ausgeht, einen Grund zur Freude.





Die Schach-Damenmannschaft des FC BAyern München.