SC Dillingen Schachnews>

Münchner SC 1 - Dillingen 1 5-3

(Korbinian Nuber, 2015-10-15)

Niederlage zum Saisonauftakt in München

Zum ersten Mannschaftskampf der neuen Saison mussten wir beim Münchener SC antreten. Da wir in Bestbesetzung antraten, rechneten wir uns zumindest gewisse Chancen aus. Es war allerdings völlig unklar, wie die Münchener aufstellen würden, da sie in der letzten Saison oft rotiert hatten. Aber so sparte man sich wenigstens die Vorbereitung. Letztendlich war die Aufstellung nicht sonderlich überraschend und wir waren von der Papierform her leichter Außenseiter.

Es begann dann denkbar schlecht. Blasius hatte schnell eine sehr verwickelte Stellung, in der er eine Figur hätte gewinnen können, dafür allerdings eine Königswanderung hätte antreten müssen. Darauf ließ er sich nicht ein, wählte aber stattdessen leider einen Plan, den sein Gegner mit einem durchschlagenden Angriff zunichtemachte.

Ich steuerte einen halben Zähler bei. Ich stand eigentlich die gesamte Partie über minimal besser, befand mich aber stets in der Remisbreite. Es entstand ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern, in dem ich zwar einen Mehrbauern hatte, diesen aber nicht verwerten konnte.

Lilit tat es mir wenig später gleich. Sie hatte eigentlich eine sehr aussichtsreiche Stellung. In dieser verbrauchte sie dann zu viel Zeit bei der Suche nach der zündenden Idee. So verflüchtigte sich der Vorteil bald und sie einigte sich wenig später auf die Punkteteilung.

Danach kam es lange zu keiner Entscheidung mehr. Die erste sollte aber zu unseren Gunsten ausfallen. Uli konnte nämlich ausgleichen. Er hatte bereits nach wenigen Zügen eine gute Stellung und konnte einen Bauern gewinnen. Nach einigen Abwicklungen kam er in ein aussichtsreiches Endspiel, in dem sein Widersacher bei sehr knapper Bedenkzeit danebengriff und es ihm leicht machte, den Sieg nach Hause zu bringen.

Arthur wahrte einige Zeit später das Gleichgewicht. Sein Vorstoß am Damenflügel hatte sich verlaufen und er stand sehr gedrückt. Die gegnerische Stellung sah sehr eindrucksvoll aus, war aber nicht einfach zu spielen. Nur an einer Stelle hätte es einen sofort durchschlagenden Stoß gegeben. Diesen fand Arthurs Kontrahent jedoch nicht, sodass die Partie verflachte und sie sich friedlich trennten.

Durch Vitus' Niederlage gerieten wir wieder ins Hintertreffen. Er hatte eigentlich eine ziemlich erfolgversprechende Lage erreicht. In dieser manövrierte er dann allerdings ungeschickt und konnte keinen überzeugenden Plan finden. So sah er sich bald einem Konter gegenüber, der ihm letztendlich trotz einer Ungenauigkeit seines Gegners den Garaus machte.

Thomas stand lange Zeit etwa ausgeglichen. Beim Übergang ins Endspiel spielte er etwas naiv und stand kurz darauf mit dem Rücken zur Wand. Jedoch offenbarte sein Widersacher einige technische Schwierigkeiten und Thomas konnte sich noch den halben Zähler erkämpfen.

Damit lief nur noch Christians Partie. Hätte er gewonnen, hätten wir noch ein 4-4 erreicht. Das war aber leider ausgeschlossen, da Christians Stellung hoffnungslos war. Er hatte bei jeweils Dame und Läufer zwei Bauern weniger und eine offene Königsstellung. So war es nur eine Frage der Zeit, bis er die Waffen streckte und der Kampf damit entschieden war.

Somit stand das Endergebnis mit 5 - 3 für die Münchener fest. An einem guten Tag wäre mehr drin gewesen. Das Ergebnis ging so aber auch in Ordnung. Wir müssen uns aber jedenfalls auf viele harte Kämpfe gefasst machen, von denen der nächste am 25.10. in Dillingen gegen Deggendorf stattfinden wird.



Zu den anderen Runden: 1   2   3   4   5   6   7   8   9  

Tabellen und Statistiken der 1. Mannschaft

RangMannschaft 12345678910 MPktBPkt
1. SC Rottal 1 **                 2 - 0 5.5 - 2.5
2. SK Kriegshaber 1   **             5   2 - 0 5.0 - 3.0
2. Münchener SC 1836 1     **         5     2 - 0 5.0 - 3.0
2. SK Weilheim 1       **     5       2 - 0 5.0 - 3.0
5. SC Tarrasch 45 München 1         **         2 - 0 4.5 - 3.5
6. SC Garching 1980 2         **         0 - 2 3.5 - 4.5
7. SV Deggendorf 1       3     **       0 - 2 3.0 - 5.0
7. SC Dillingen 1     3         **     0 - 2 3.0 - 5.0
7. TSV Trostberg 1   3             **   0 - 2 3.0 - 5.0
10. SK Freising 1                 ** 0 - 2 2.5 - 5.5

Brett Münchener SC 1836 1 DWZ ELO - SC Dillingen 1 DWZ ELO 5 - 3
1 2 Pezerovic, Edin 2365 2408 - 1 Mkrtchian, Lilit 2437 2445 ½ - ½
2 3 Shirazi, Kamran 2314 2376 - 2 Nuber, Blasius 2341 2335 1 - 0
3 5 Alvir, Aco 2347 2368 - 3 Nuber, Korbinian 2267 2281 ½ - ½
4 7 Lapcevic, Milos 2296 2368 - 4 Billing, Christian 2153 2206 1 - 0
5 8 Otte, Marco 2167 2230 - 5 Lederle, Vitus 2142 2200 1 - 0
6 9 Unger, Michael 2058 2178 - 6 Darr, Thomas 2056 2102 ½ - ½
7 12 Heuser, Philip, Dr. 2062 2119 - 7 Bäuml, Ulrich 2029 2095 0 - 1
8 13 Schrader, Jan-Erik 2058   - 8 Giss, Arthur 2052 2047 ½ - ½
Schnitt: 2208 2292 - Schnitt: 2184 2213  
 

Einzelstatistik der 1. Mannschaft
BrettSpielerR1Ges+/-
1Lilit Mkrtchian0.50.5/1±0
2Blasius Nuber00/1-1
3Korbinian Nuber0.50.5/1±0
4Christian Billing00/1-1
5Vitus Lederle00/1-1
6Thomas Darr0.50.5/1±0
7Uli Bäuml11/1+1
8Arthur Giss0.50.5/1±0
9Johannes Sperr 0/0±0
10Helene Giss 0/0±0
11Ulrich Kapfer 0/0±0
12Michael Reif 0/0±0