SC Dillingen Schachnews>

Gröbenzell 1 - Dillingen 1 5,5-2,5

(Korbinian Nuber, 2015-04-14)

Abstieg aus der Oberliga steht fest

Am letzten Spieltag mussten wir bei einem unserer Angstgegner antreten, den Gröbenzellern. Die Ausgangslage vor dem Spieltag stellte sich so dar, dass wir bei einem Sieg gute Chancen auf den sicheren Klassenerhalt gehabt hätten. Allerdings hatten wir bisher jedes Spiel gegen Gröbenzell deutlich verloren.

Dies sollte sich leider auch diesmal wieder bewahrheiten. Dabei fing der Wettkampf ergebnistechnisch recht gut an.

Vitus einigte sich in der schnellsten Partie des Tages - die immerhin 50 Züge dauerte - auf ein Remis. Die Stellung war die ganze Partie über etwa im Gleichgewicht, daher ging das Ergebnis völlig in Ordnung.

Ich konnte uns wenig später in Front bringen. Zwar misshandelte ich die Eröffnung, doch war mein Gegner etwas zu gefräßig und wollte einen Läufer gewinnen. Dabei übersah er einen Zwischenzug und ich konnte großen Vorteil erlangen. Bei der Realisierung stellte ich mich etwas ungeschickt an, konnte aber letztlich doch den vollen Punkt einfahren.

Durch Thomas' Niederlage war wieder Gleichstand hergestellt. Er stand von Beginn an etwas gedrückt, doch an sich solide. Dann spielte er einen zweifelhaften Springerzug und geriet sofort ins Hintertreffen. Er kämpfte noch einige Züge, doch dies konnte die Niederlage nur etwas aufschieben.

Christian stellte mit der nächsten Entscheidung unsere Führung wieder her. Dies sollte allerdings unser letzter Punktgewinn des Tages bleiben. Er stellte zu Beginn des Mittelspiels einen Bauern ein. Dies stellte sich aber wenige Züge später als recht geschickt heraus. Er bekam druckvolles Spiel und konnte über die schwarzen Felder in die gegnerische Stellung vordringen. Dieser machte Christian noch ein kleines Geschenk, dass dieser dankend annahm und den Sieg nach Hause brachte.

Nun begann leider unsere Serie von vier Niederlagen am Stück.

Blasius machte dabei den Anfang. Er stand zu Beginn recht ordentlich. Dann wählte er ein etwas übermotiviertes Figurenopfer, nach dem er ums Remis kämpfen musste. Sein Widersacher eröffnete ihm kurz vor Schluss dazu die Möglichkeit, Blasius fand aber leider nicht dir richtige Fortsetzung. So musste er die Waffen strecken.

Arthur tat es ihm wenig später gleich. Er hatte eigentlich eine gute Variante auf dem Brett, doch kannte er diese nicht. So büßte er schnell einen Bauern ein. Danach war es ein Spiel auf ein Tor, dass Arthur zwar noch für eine Weile fortführen konnte, letztendlich aber doch verloren geben musste.

Uli Bäumls Partie wogte hin und her. Er sah sich einem starken Angriff gegenüber, den er nach ungenauer Fortsetzung seines Kontrahenten eigentlich gut abwehren konnte. Im weiteren Verlauf unterliefen ihm jedoch einige inkorrekte Züge, so dass er am Ende doch das Handtuch werfen musste.

Damit stand bei normalem Verlauf bereits unser sicherer Abstieg fest.

Uli Kapfers Niederlage tat daher auch nicht mehr groß weh. Er ließ sich bei einer Abwicklung austricksen und hatte plötzlich einen Bauern weniger. Im Endspiel bot ihm sein Gegner zwar noch eine Chance, Uli übersah sie aber leider. Im Anschluss kam es wie es kommen musste und Uli machte unsere Niederlagenserie komplett.

Damit stand das Endergebnis mit 5,5 - 2,5 für Gröbenzell fest. Dieses Ergebnis geht im Großen und Ganzen auch in Ordnung. Wir hätten in einigen Partien mehr herausholen könne, dafür waren aber auch unsere Siege nicht von Beginn an souverän.

Nächste Saison spielen wir daher wieder in der Landesliga Süd und müssen darauf hoffen, dass wir wieder zu unserer Form der letzten Jahre finden.



Zu den anderen Runden: 1   2   3   4   5   6   7   8   9  

Tabellen und Statistiken der 1. Mannschaft

RangMannschaft 12345678910 MPktBPkt
1. SK Göggingen 1 ** 5 18 - 0 52.0 - 20.0
2. SC Garching 1 ** 5 5 4 6 5 15 - 3 48.0 - 24.0
3. SC NT Nürnberg 1 3 3 ** 4 4 5 6 5 12 - 6 40.0 - 32.0
4. SC Erlangen 1 3 4 ** 5 3 11 - 7 36.5 - 35.5
5. FC Bayern München 2 4 4 3 ** 3 6 10 - 8 41.0 - 31.0
6. SC Gröbenzell 1 2 3 5 ** 5 8 - 10 33.5 - 38.5
7. TSV Kareth-Lappersdorf 1 2 ** 6 - 12 28.0 - 44.0
8. SK Kriegshaber 1 ** 3 4 - 14 29.0 - 43.0
9. SC Dillingen 1 ½ 2 5 ** 4 - 14 25.5 - 46.5
10. SV Puschendorf 1 3 3 3 5 ** 2 - 16 26.5 - 45.5

Brett SC Gröbenzell 1 DWZ ELO - SC Dillingen 1 DWZ ELO 5½ - 2½
1 1 Zach, Andreas 2290 2315 - 2 Nuber, Blasius 2381 2350 1 - 0
2 2 Schuster, Karsten 2267 2296 - 3 Nuber, Korbinian 2229 2270 0 - 1
3 3 Taggatz, Mario 2210 2193 - 4 Billing, Christian 2160 2196 0 - 1
4 4 Hoy, Bernd 2269 2283 - 5 Lederle, Vitus 2149 2213 ½ - ½
5 5 Kaunzinger, Albert 2179 2226 - 6 Bäuml, Ulrich 2055 2102 1 - 0
6 6 Kempter, Ronald 2153 2240 - 7 Darr, Thomas 2075 2108 1 - 0
7 7 Rohrmüller, Ulrich 2209 2227 - 8 Giss, Arthur 2060 2052 1 - 0
8 8 Schmidt, Anton 2078 2137 - 10 Kapfer, Ulrich 1970 1942 1 - 0
Schnitt: 2206 2239 - Schnitt: 2134 2154  
 

Einzelstatistik der 1. Mannschaft
BrettSpielerR1R2R3R4R5R6R7R8R9Ges+/-
1Lilit Mkrtchian 0.5 0.5/1±0
2Blasius Nuber0.50001-10.503/8-2
3Korbinian Nuber1010.50.5100.515.5/9+2
4Christian Billing0.50000.5010.513.5/9-2
5Vitus Lederle10+00.510.500.53.5/8-1
6Uli Bäuml000.50001001.5/9-6
7Thomas Darr0.5 00 0101.5/6-3
8Arthur Giss1000001103/9-3
9Helene Giss110000 2/6-2
10Ulrich Kapfer 0 0 000/4-4
11Johannes Sperr 0/0±0
12Michael Reif 0.5 0.5/1±0