Unterhaching 1 - Dillingen 1 4-4

(Korbinian Nuber, 2018-01-21)

Sehr ärgerliches Unentschieden gegen Unterhaching

Diesen Sonntag traten wir zum Auswärtsspiel in Unterhaching an. Die Unterhachinger sind letzte Saison aufgestiegen. Wir haben sie aus früheren Jahren als starken Gegner in Erinnerung mit dem wir uns zahlreiche enge Kämpfe geliefert haben.

Dementsprechend war jede einzelne Paarung hart umkämpft. Blasius' Partie war die einzige, die bereits relativ früh beendet war. Bei ihm war wenig los und es entstand schnell eine Remisstellung, die mit einer Punkteteilung besiegelt wurde.

Helene musste von Anfang an klammern. Sie kam sehr gedrückt aus der Eröffnung und konnte nur darauf hoffen, dass ihr Gegner den Angriff überzog. Dieser spielte zwar nicht mit letzter Konsequenz, brach aber doch schlussendlich in Helenes Stellung ein.

Eine sehr ärgerliche Niederlage musste Peter Richtmann quittieren, der uns das erste Mal seit vielen Jahren wieder in der Ersten unterstützte. Er spielte anfangs sehr überzeugend, hatte einen Bauern mehr und stand ziemlich gut. Dann verlor er leider den Faden und stellte eine Quali ein. Danach ging es schnell bergab und er musste das Handtuch werfen.

Arthurs Partie war relativ verwickelt. Beide Seiten versuchten, am Königsflügel anzugreifen. Dabei übersah Arthurs Widersacher einen Springerzug, mit dem Arthur seinen Angriff unterbinden und Vorteil erzielen konnte. Im Anschluss daran brachte er die Partie souverän nach Hause.

Christian konnte die Begegnung nun ausgleichen. Sein Sieg wirkte von nebenan relativ stringent herausgespielt, wenn er auch lange kneten musste. Er konnte von Anfang an Druck aufbauen und diesen weiter verstärken, bis irgendwann die gegnerische Stellung nachgab.

Wolfgang steuerte anschließend noch einen halben Zähler bei. Zu Beginn des Mittelspiel stand er leicht schlechter, kam aber durch einen schönen Damenzug selbst in Vorteil. Diesen hätte er vielleicht noch etwas konsequenter umsetzen können, aber gegen einen 300 Punkte stärkeren Gegner kann man auch mit dem Remis sehr zufrieden sein.

Damit stand unser Mannschaftssieg eigentlich fest, da Vitus eine klar gewonnene Stellung hatte und ich ein vorteilhaftes Endspiel, das ich kneten konnte. Leider hatten wir wohl beide nicht unseren besten Tag erwischt.

Ich spielte eigentlich eine schöne Partie, bei der ich nach einigen Manövern in ein Doppel-Leichtfigurenendspiel abwickelte. Dort konnte ich mir einen Vorteil herausarbeiten, den ich an und für sich auch gut verwertete. In Vorfreude auf den Sieg übersah ich einen einfachen Figurentausch, nach dem ich mit meinem eigenen König den Weg meines Randbauern zur Umwandlung blockierte und es nur noch zum Remis reichte.

Auch Vitus spielte eigentlich eine gute Partie. Er übersah zwar einen einzügigen Bauerngewinn, gewann dafür aber später mit einem kleinen Trick die Qualität. Die entstandene Stellung war sehr gut, aber irgendwie fehlte ihm der richtige Plan. So wurde einige Zeit herummanövriert, Vitus büßte seinen Vorteil ein und in einem ausgeglichenen Damenendspiel wurden die Punkte geteilt.

Diesmal wäre deutlich mehr für uns möglich gewesen, aber immerhin macht die Qualität der Partien Hoffnung auf eine bessere zweite Saisonhälfte. Weiter geht es am 4.2. daheim gegen die Abstiegskonkurrenten aus Kriegshaber.



Zu den anderen Runden: 1   2   3   4   5   6   7   8   9  

Tabellen und Statistiken der 1. Mannschaft

RangMannschaft 12345678910 MPktBPkt
1. SC Garching 2 ** 5     4 5     9 - 1 23.0 - 17.0
2. SC Rottal-Inn 1 3 ** 4 5         7 - 3 23.0 - 17.0
3. SC Tarrasch München 1   4 **   4   4   7 - 3 22.0 - 18.0
4. SC Gröbenzell 1   3   ** 3     5 6 6 - 4 22.5 - 17.5
5. TSV Haunstetten 1   4 5 ** 4   5     6 - 4 21.5 - 18.5
6. SC Unterhaching 1       4 ** 4   6 - 4 20.5 - 19.5
7. SC Dillingen 1 4   4   4 **     2 3 - 7 16.5 - 23.5
8. SK Kriegshaber 1 3     3   **   2 - 8 19.5 - 20.5
9. SK Ingolstadt 1     3     ** 2 - 8 16.0 - 24.0
10. SV Röhrnbach 1   2     6   ** 2 - 8 15.5 - 24.5

Brett SC Unterhaching 1 DWZ ELO - SC Dillingen 1 DWZ ELO 4 - 4
1 1 Schmidt, Georg 2251 2346 - 2 Nuber, Blasius 2339 2284 ½ - ½
2 2 Ciolek, Andreas 2144 2205 - 3 Nuber, Korbinian 2247 2281 ½ - ½
3 4 Urankar, Hans-Peter 2177 2238 - 4 Billing, Christian 2168 2206 0 - 1
4 5 Schmidt, Gerhard 2088 2174 - 5 Lederle, Vitus 2152 2190 ½ - ½
5 6 Sargin, Anatol, Dr. 2116 2156 - 8 Giss, Arthur 2062 2047 0 - 1
6 7 Demir, Bilal 2075 2093 - 10 Giss, Helene, Dr. 2005 2040 1 - 0
7 8 Czap, Bernard 2037 2099 - 11 Bauer, Wolfgang 1739 1760 ½ - ½
8 11 Sann, Michael 2043   - 13 Richtmann, Peter 1900 1904 1 - 0
Schnitt: 2116 2187 - Schnitt: 2076 2089  
 

Einzelstatistik der 1. Mannschaft
BrettSpielerR1R2R3R4R5Ges+/-
1Lilit Mkrtchian 0.5 0.5/1±0
2Blasius Nuber-0.5 10.52/3+1
3Korbinian Nuber10.50.50.50.53/5+1
4Christian Billing10.50.50.513.5/5+2
5Vitus Lederle00100.51.5/5-2
6Uli Bäuml00.50.50.5 1.5/4-1
7Thomas Darr 0/0±0
8Arthur Giss000.5011.5/5-2
9Johannes Sperr 1 1/1+1
10Dr. Helene Giss 0.50.5 01/3-1
11Wolfgang Bauer000.5 0.51/4-2
12Michael Reif 0/0±0
13Peter Richtmann 00/1-1
15Ulrich Kapfer0 0 0/2-2