FM Oskar Hirn gewinnt das 17. Dillinger Schnellschachopen. Bilder online!

(Arthur Giss, 2017-05-01)

In diesem Jahr nahmen 30 Spieler am traditionellen Dillinger Schnellschachopen teil. Das Wetter war perfekt fürs Schach spielen: Es fing an zu regnen, als das Turnier startete.

Insgesamt war es wie immer ein faires Turnier ohne große Komplikationen oder Streitfälle. Am Ende gewann FM Oskar Hirn von Noris Tarrasch Nürnberg das Turnier und konnte somit den zweiten Sieg bei seiner zweiten Teilnahme verbuchen. 2004 gewann er souverän mit 100%. Auf Rang 2 landete Uwe Gebhardt von Weiße Dame Ulm und auf dem dritten Platz der beste Dillinger Uli Bäuml.

Abschließend möchte ich mich bei all den fleißigen Helfern bedanken, die das Turnier erst ermöglichten. Sehr erfreulich war auch das Comeback unsres altbewährten Turnierleiters. Dadurch konnte ich mich wieder selbst ins Turniergetümmel stürzen.

Zu den Ergebnissen kommt ihr über den Link unten auf dieser Seite. Die Bilder vom Turnier werden in den nächsten Tagen online gestellt.

Link zum Turnier:

Galerie zum Artikel: