SC Dillingen Schachnews>

Dillingen 1 - Kriegshaber 1 4,5-3,5

(Korbinian Nuber, 2017-02-07)

Knapper Sieg gegen Kriegshaber

An diesem Spieltag traten wir gegen die Kriegshaberer an, unseren langjährigen Angstgegner. Mittlerweile haben wir immerhin nicht mehr alle Spiele gegen sie verloren, so dass wir der Begegnung optimistisch entgegensehen konnten.

Von der Papierform her waren beide Mannschaften in etwa gleich stark, so dass ein spannender Verlauf zu erwarten war, was sich auch bewahrheiten sollte.

Blasius' Partie war hiervon die Ausnahme. Bereits nach 12 Zügen trennte man sich bei ihm mit einem Remis, was der Stellung durchaus angemessen war. Es war nichts passiert.

Anschließend gab es längere Zeit keine Ergebnisse zu vermelden. Erst als sich die Zeitnotphase näherte gab es Entscheidungen, dann aber Schlag auf Schlag. Vitus machte den Anfang und konnte einen weiteren halben Zähler beisteuern. Er kam nicht besonders gut aus der Eröffnung, konnte sich aber letztendlich doch in ein Remisendspiel retten.

Uli musste wenig später die Waffen strecken. Er wählte ein zu optimistisches Figurenopfer, das nicht durchschlug. Alle Ressourcen ausnutzend opferte er eine weitere Figur und konnte die Stellung weiter verwickeln. An einer Stelle setzte er nicht optimal fort, wodurch sein Angriff in sich zusammen brach.

Die genaue Reihenfolge danach weiß ich nicht mehr, vermute aber, dass Christian danach dran war. Er stand die ganze Partie über etwas gedrückt, konnten aber die Stellung stets im Gleichgewicht halten und damit die Punkteteilung erreichen.

Auch Helene kam zum gleichen Ergebnis. In ihrer Partie war stellungsmäßig wenig geboten, die Spannung wurde hier durch den beidseitig sehr exzessiven Zeitverbrauch erzeugt. Beide Spieler sind das aber gewohnt, so dass keine groben Patzer geschahen und die Begegnung dem Remis entgegentrudelte.

Arthur glich wenig später die Begegnung aus. Er konnte nach der Eröffnung eine ordentliche Stellung für sich verbuchen, die er dank einiger Ungenauigkeiten seines Gegners weiter verbesserte. Als es hier in die Zeitnotphase ging, wurde es etwas wild, aber Arthur behielt bei den Verwicklungen die Oberhand, was sich durch großen und ausreichenden Materialvorteil äußerte.

Thomas ertrotzte sich und uns einen weiteren halben Zähler. In seiner Partie entstand eine recht unorthodoxe Position, die schwer zu behandeln war. Eigentlich wurde er dabei überspielt, doch machte sein Kontrahent den Sack nicht zu und Thomas kam sogar in eine vorteilhafte Lage. Dies erkannte er leider nicht - es war auch nicht leicht zu sehen - und ließ sich auf eine Zugwiederholung ein.

Damit durfte ich den Mannschaftssieg sicherstellen. Es war eine Partie, wie ich sie gerne spiele. Tausch, Tausch, Tausch, ..., Endspiel. Das Springerendspiel war anfangs leicht vorteilhaft. Mein Gegner opferte einen Bauern und erhoffte sich dadurch Gegenspiel, was ich allerdings verhindern konnte. Der Rest war Technik.

So stand abschließend ein knappes aber verdientes 4,5 - 3,5 für uns zu Buche. Damit setzen wir uns von den Abstiegsrängen recht deutlich ab und können der restlichen Saison recht ruhig entgegenblicken.



Zu den anderen Runden: 1   2   3   4   5   6   7   8   9  

Tabellen und Statistiken der 1. Mannschaft

RangMannschaft 12345678910 MPktBPkt
1. SC Gröbenzell 1 **       5   5 6 10 - 0 25.0 - 15.0
1. SV Deggendorf 1   **   6   5   5 10 - 0 25.0 - 15.0
3. SC Tarrasch 45 München 1     ** 5     8 - 2 25.0 - 15.0
4. TSV Haunstetten 1   2 **       8 - 2 21.0 - 18.0
5. SC Dillingen 1 3   3   ** 4     5 - 5 19.0 - 21.0
6. SK Kriegshaber 1     **   5   4 - 6 20.0 - 20.0
7. SC Rottal 1 3     4   ** 3   3 - 7 19.0 - 21.0
8. SK Freising 1 3     3 5 **     2 - 8 16.0 - 23.0
9. SV Röhrnbach 1 2       **   0 - 10 15.0 - 25.0
10. SC Garching 1980 2 3         ** 0 - 10 14.0 - 26.0

Brett SC Dillingen 1 DWZ ELO - SK Kriegshaber 1 DWZ ELO 4½ - 3½
1 2 Nuber, Blasius 2324 2284 - 1 Schnelzer, Reinhold, Dr. 2200 2193 ½ - ½
2 3 Nuber, Korbinian 2264 2281 - 3 Hahn, Christoph, Dr. 2083 2141 1 - 0
3 4 Billing, Christian 2150 2206 - 4 Bintakies, Michael 2133 2166 ½ - ½
4 5 Lederle, Vitus 2116 2196 - 5 Stör, Andreas 2143 2185 ½ - ½
5 6 Darr, Thomas 2061 2102 - 6 Reimann, Robert 2052 2096 ½ - ½
6 7 Bäuml, Ulrich 2043 2090 - 7 Reis, Thomas 2152 2193 0 - 1
7 8 Giss, Arthur 2006 2047 - 8 Demel, Paul 2137 2176 1 - 0
8 10 Giss, Helene 1996 2044 - 10 Reimann, Matthias 1889 1943 ½ - ½
Schnitt: 2120 2156 - Schnitt: 2098 2136  
 

Einzelstatistik der 1. Mannschaft
BrettSpielerR1R2R3R4R5Ges+/-
1Lilit Mkrtchian- 0.5 0.5/1±0
2Blasius Nuber+110.50.53/4+2
3Korbinian Nuber10.50012.5/5±0
4Christian Billing10.50.510.53.5/5+2
5Vitus Lederle 110.50.53/4+2
6Thomas Darr00000.50.5/5-4
7Uli Bäuml0.50.50001/5-3
8Arthur Giss10.50113.5/5+2
9Johannes Sperr 0/0±0
10Helene Giss0 0.50.5/2-1
11Michael Reif 0/0±0
12Ulrich Kapfer 0 0 0/2-2
15Wolfgang Bauer 0/0±0